Das Business geht weiter, heißt es aus diesen Unternehmen.
Das Business geht weiter, heißt es aus diesen Unternehmen. (© WoB)
Branche

Unternehmen mit glasklaren Botschaften
30.03.2020

MIZU, Nolan, Ballistol, Pendix: Klare Signale der Beständigkeit in wechselhaften Zeiten.

Bei der MIZU GmbH, dem Teilespezialisten in Hilzingen (www.mizu.de), musste man zwar den Showroom vorerst bis zum 19. April schließen, per Mail und Telefon ist man aber erreichbar. Zudem sei ein kontaktloser Einkauf via Onlineshop jederzeit möglich. Da man in Deutschland produziere, habe man auch keine Engpässe und könne reibungslos liefern, heißt es.

Positive Botschaft vom Deutschland-Team von Nolan (www.nolangroup.de): Wie es aus Esslingen am Neckar heißt, sei der technische Support von den aktuellen Einschränkungen unberührt geblieben und stehe weiterhin an jedem Werktag „für all Eure Helmbelange“ zur Verfügung. Man kümmere sich gerne um jedwede Frage und die Reparaturwerkstatt sei unvermindert am Werk, so die Botschaft aus dem Deutschland-Sitz des italienischen Helmherstellers (Nolan, X-Lite).

Beim niederbayerischen Pflegemittelspezialisten Ballistol (www.ballistol.de) sei man auch in diesen „ungewöhnlichen Zeiten, wie sie derzeit herrschen“, für die Kunden da. Verwaltung und Produktion seien aktiv, die Produkte des Herstellers vorrätig und lieferbar, heißt es aus Aham bei Landshut. Und auch wenn der Außendienst derzeit keine Besuchstermine wahrnehme, beliefere man den Großhandel unverändert – und damit auch die Zweiradbranche.

Bei Pendix (www.pendix.de), einem Spezialisten für die Nachrüstung von E-Antrieben an Fahrrädern, blickt man positiv in die Zukunft. Man sei bestens aufgestellt, produziere weiter und sei lieferfähig, heißt es aus Zwickau. Und man ist überzeugt: „Made in Germany“ sei nicht nur ein Qualitätssiegel, sondern habe in diesen Tagen auch eine ganz neue Komponente – nämlich die, nicht von Lieferungen aus Fernost abhängig zu sein.

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed
Twitter

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 03/23