Läutet den Modellstart als Sonderedition ein: Die V-Strom 1050 XT „Sakigake“ von Suzuki Italia.
Läutet den Modellstart als Sonderedition ein: Die V-Strom 1050 XT „Sakigake“ von Suzuki Italia. (© Suzuki)
Produkt 3 Bilder

Suzuki Italia: Führt V-Strom 1050 XT via Sonderedition ein
20.11.2019

Der ganz große Wurf war’s zwar nicht, den Suzuki auf der jüngsten EICMA in Gestalt der neuen V-Strom 1050 XT präsentierte. Doch die nachgelagerten Bereiche wissen seit Langem, wie man das Beste herausholt aus dem dürren Süppchen, das da seit längerem in Hamamatsu gekocht wird. Suzuki Italia etwa führt die überarbeitete Reiseenduro über eine streng limitierte Sonderedition ein. Name des Erstlings: „Sakigake“. Kann man nur online vorbestellen.

„Sakigake“, laut Suzuki Italia könne man das in etwa so übersetzen: „Derjenige, der den ersten Schritt nach vorne macht.“ Der Schritt nach vorn manifestiert sich bei der V-Strom 1050 XT gegenüber dem Vorgängermodell in etwas mehr Leistung (knapp 108 PS statt 101 PS), einiger weniger, zusätzlicher Elektronik-Gimmicks wie Kurven-ABS oder neuer Verkleidungsteile. Das war’s dann auch schon im Wesentlichen. Für Editionsmodelle greift man bei Suzuki dann eben gerne in die Zubehörkiste und in den Farbeimer. Im Falle der jetzt gezeigten „Sakigake“ sollen ein Alukoffer-System in Schwarz und eine Lackkombi von Weiß mit Leuchtorange die Musik machen. Mit der Farbgebung will Suzuki zugleich an die glorreichen Rallyezeiten erinnern, als Gaston Rahier bei der Dakar 1988 eine DR Big in ähnlichem Ornat pilotierte.

Apropos Dakar: Am Suzuki-Stand auf der EICMA zog eine vom Thüringer Spezialisten Stefan Heßler umgebaute Rallye-Variante der neuen großen V-Strom viele Blicke auf sich. Sie zeigte, was kundige Tüftler, von einer mageren Werksbasis kommend, aufzubauen imstande sind.

10 Stück des Sondermodells „Sakikage“ will Suzuki Italia an Kunden abgeben, ausschließlich über einen Online-Bestellprozess, der zu einem Suzuki-Vertragshändler führt, und zu einem Preis von 15.890 Euro, heißt es.

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 02/24