Branche

Stabwechsel in der Zentrale von Honda Motorrad
29.10.2013

Honda-Vizepräsident Elmar Paltian hat sich in den Vorruhestand verabschiedet - Jürgen Höpker-Seibert übernimmt seine Funktionsbereiche.

Stabwechsel an der Spitze: Honda Deutschland-Vizepräsident Elmar Paltian hat sich im Oktober nach 37-jähriger Tätigkeit beim japanischen Auto- und Motorradhersteller in den Vorruhestand verabschiedet. Den Staffelstab hat er an Jürgen Höpker-Seibert weitergereicht, der zuletzt für den Innendienst verantwortlich zeichnete. Fortan leitet Höpker-Seibert den gesamten Motorradbereich von Honda in Deutschland.

Paltian ist sich bis zum Ende treu geblieben und hat einen stillen Wechsel herbeigeführt. An der Grundausrichtung wird sich in der deutschen Honda-Zentrale in Frankfurt indes nicht viel ändern. „Wir haben bislang eng im Team zusammengearbeitet und werden dies auch künftig tun“, sagte Klaus Bescher auf Anfrage. Er koordiniert die Marketing-Aktivitäten. Lutz Rackow verantwortet weiterhin das hiesige Händlernetz, und Oliver Franz steuert die Pressearbeit der Motorrad-Sparte. Bei einem Exklusiv-Interview hatte Paltian noch im September gegenüber der World of Bike erklärt: „Die Botschaft an unsere Partner lautet: Honda verbindet und verpflichtet gleichermaßen. Es ist uns wichtig, in den Verkaufsräumen den Blick für den Kunden und die Marke zu schärfen.“ Auch Höpker-Seibert erklärte bei diesem Termin, dass der Kunde auf kein Blind Date beim Honda-Händler aus sei, sondern vorher schon wissen wolle, was ihn dort erwarte. Nun ist es nicht zuletzt an ihm, diesen Anspruch in die Tat umzusetzen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed
Twitter

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 12/23