Produkt 6 Bilder

MV Agusta: Bringt weiteres Pirelli-Sondermodell
24.09.2018

Vergangenes Jahr war es eine Brutale 800 RR, die von der „Italian Connection“ aufmerksamkeitsstark inszeniert wurde. Dieses Jahr schufen die Designer die bildschöne „Dragster 800 RR Pirelli“.

Pirelli und MV Agusta setzen ihre Zusammenarbeit fort. Nachdem im vergangenen Jahr auf der EICMA erstmals ein gemeinsames Sondermodell auf Basis der Brutale gezeigt wurde, präsentierten die beiden italienischen Unternehmen jetzt ein weiteres Kooperationsmodell: Die „Dragster 800 RR Pirelli“. Enthüllt wurde das Edel-Bike in einem Showroom an besonderer Stelle – der soeben neu eröffneten „P Zero World“ in Monte Carlo. Als Basis für das Sondermodell diente eine aktuelle MV Agusta Dragster 800 RR, die im Pirelli-Ornat nicht nur in einer neuen, äußerst prägnanten Farbgebung vorfährt, sondern auch einige exklusive Teile erhielt.

Dazu zählen vor allem eine Frontverkleidung und ein Tankschutz aus Gummi, die beide aus der Forschungsabteilung von Pirelli stammen und besonderen Schutz vor Witterungseinflüssen bieten und chemischen Reizen, etwa verursacht durch Kraftstoff, ohne optische Einbußen entgegentreten sollen. Das kraftstrotzende Bike rollt standesgemäß auf Pirelli-Pneus des Typs „Supercorsa SP“ in den Dimensionen 120/70 ZR17 (vorne) und 200/55 ZR17 (hinten). Eine exklusive, farblich angepasste Sitzbank rundet das Erscheinungsbild an. Ein Higucker: Sowohl Tankpad, Frontverkleidung und Sitzbank zieren „blitzartige“ Symbole, die das Reifenprofil der verbauten Supercorsa-Reifen wiedergeben. Das Auspuffsystem des Pirelli-Sondermodells wurde zudem mit einem temperaturbeständigen Lack auf Keramikbasis veredelt, was der Anlage einen besonders edlen Anstrich verleiht.

Im Fokus der Designer stand aber in erster Linie ein spektakulärer Auftritt des Bikes. Und den erreichen sie zweifellos – indem sie eine Farbgebung wählten, die den Charakter des Naked Bikes perfekt unterstützt. In einer Version fährt der Pirelli-Dragster in Mattschwarz mit gelb lackierten, glänzenden Einsätzen und einem gelben Hauptrahmen vor – ein Spektrum, das vor allem die Markenfarben des beteiligten Reifenherstellers aufgreift. Eine weitere Version trägt ein strahlendes Weiß mit blauen Einsätzen und blauem Hauptrahmen. Beide Modelle sollen in streng limitierter Auflage – Stückzahlen wurden bislang nicht bekannt gegeben – in Kürze in den Handel kommen.

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed
Twitter

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 09/23