Superiore LTD von Malaguti.
Superiore LTD von Malaguti. (© Malaguti)
Branche

Malaguti geht in den E-Bike-Markt
29.10.2020

Im Februar 2021 will die italienische Marke unter dem Dach der KSR Group mit dem Vertrieb von zehn Modellen in der D-A-CH-Region starten.

Malaguti startete 1930 als Fahrradhandels- und Reparaturbetrieb. Jetzt kehrt die Italo-Marke, die seit 2018 in der Hand der österreichischen KSR Group ist, zu ihren Wurzeln zurück. Wie es von KSR heißt, will man neben Motorrädern nun auch mit E-Bikes an den Start gehen. Im Februar 2021 soll es mit zehn Modellen losgehen, die alle wesentlichen Einsatzspektren abdecken – von der Enduro bis zum City-Bike. Auf technischer Seite arbeitet man dem Anbieter zufolge mit namhaften Partnern zusammen, etwa mit Bosch für Motoren und Akkus, mit Shimano in Sachen Schaltkomponenten und Bremssysteme, mit Schwalbe und Maxxis bei den Reifen und bei Federelementen mit Fox oder Rockshox.

Auch auf Vertriebsseite hat sich die KSR Group nach eigenen Angaben mit einem Spezialisten verstärkt: Andy Dillinger, lange Jahre im Vertrieb bei Riese & Müller tätig, widmet sich dem Aufbau eines Händlernetzes in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die KSR Group unterhält aktuell nach eigener Darstellung ein Netzwerk von rund 1.400 Zweirad-Händlern im D-A-CH-Raum.

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed
Twitter

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 05/23