Produkt 2 Bilder

Kymco: Erweitert Noodoe-System um Navigation
20.08.2018

Das erweiterte System kommt im Kraftroller AK 550i sowie in der „Exclusive“-Linie des Achtelliter-Scooters Like II 125i zum Einsatz.

Vor einem Jahr ließ Kymco das Smartphone-gestützte und via App gesteuerte Connectivity-System Noodoe debütieren. Verbaut war es im ebenso neuen Toproller des Herstellers, dem AK 550i. Während in der ersten Noodoe-Version vor allem Kommunikationsfunktionen im Vordergrund standen – man konnte sich verpasste Handyanrufe, neue Nachrichten aus den sozialen Netzwerken oder die Wettervorhersage anzeigen lassen –, kommt nun eine waschechte Navigationsfunktion hinzu. Und ein weiteres Modell ist ab Werk mit Noodoe ausgerüstet: Der Cityroller Like II 125i in der Version „Exclusive“.

Für die erweiterten Funktionalitäten haben die Taiwanesen vor allem die kostenlos aus den einschlägigen Stores von Apple und Google herunterladbare Noodoe-App aktualisiert. Über die kann man sich künftig eine kostenlose Deutschlandkarte auf das Smartphone laden und dann munter drauflos navigieren kann. Bis zu fünf Ziele, heißt es von Kymco, könne man sich bequem vorher am Smartphone aussuchen und festlegen, die dann beim Rollerstart automatisch ins Cockpit übertragen würden.

Auf einen Blick
Kymco hat nach eigenen Angaben „einen ganz neuen Ansatz im Bereich der Navigation“ entwickelt: Die Benutzeroberfläche sei intuitiv designt, damit man mit einem einzigen kurzen Blick die Route erfassen könne. Der Fahrer müsse das Navi-Display deshalb nicht ständig im Blick haben – gut für die Fahrsicherheit. Wenn der Fahrer dann aber zum Beispiel an einer roten Ampel stehe und durchaus einen tieferen Blick riskieren könne, steuere die Noodoe-Navigation automatisch detailliertere Infos ins Display ein. Auch sehr praktisch: Das System merkt sich den aktuellen Parkplatz des Rollers. Über das Smartphone lasse sich das Fahrzeug dann leicht wiederfinden.

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 02/24