Casco schlüpft unter das Dach der 2Ride Holding.
Casco schlüpft unter das Dach der 2Ride Holding. (© WoB)
Branche

Helmhersteller Casco wird Teil der Nolan-Mutter 2Ride
02.08.2022

Die französische 2Ride Group ist ungebremst auf Expansionskurs. Nachdem man im März bereits die amerikanische Offroadmarke Troy Lee Designs geschluckt hatte, übernimmt das Konsortium nun auch den deutschen Hersteller Casco mit Sitz im ostsächsischen Großröhrsdorf. Das 2Ride-Markenspektrum mit Nolan, Shark und Co. der Gruppe wächst also nochmals signifikant.

Wie Casco in einer bislang lediglich in italienischer Sprache verfassten Mitteilung schreibt, soll die Übernahme die Entwicklung des Herstellers vorantreiben und „die Rolle von 2Ride als weltweit führendes Unternehmen auf dem Markt für Outdoor-Sportschutzzubehör festigen“. Seit seiner Gründung im Jahr 1989 konzentriert sich Casco nach eigenen Angaben in seinem Werk in Rumänien auf die Entwicklung und Herstellung von Produkten für den Reitsport, den Radsport und den Skisport. Darüber hinaus ist der Fertiger auch für seine hochwertigen Feuerwehr- und Rettungshelme bekannt.

„Dieser Zusammenschluss wird die Gruppe mit mehr Fachwissen in den Bereichen Produktion, Markenbildung, Design sowie Forschung und Entwicklung bereichern und gleichzeitig ihre Marktrolle in mehreren wichtigen Ländern stärken“, ist man innerhalb der Gruppe überzeugt. Wie es weiter heißt, verantworteten Manfred Krauter, Eigentümer und Gründer von Casco, und Christophe Sicaud, CEO von 2Ride, jetzt die Arbeit jener Teams, die an der Integration von Casco in die Gruppe arbeiteten.

2Ride ist die Muttergesellschaft bekannter Ausrüstermarken wie Shark, Nolan, Segura, Bering und Cairn Sport. Sie gilt als wichtiger europäischer Akteur bei der Herstellung und dem Vertrieb von Schutzzubehör für Motorradfahrer und Skifahrer.

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 02/24