Branche

GIVI Deutschland: Patric Janke geht von Bord
05.09.2018

Zäsur bei der GIVI Deutschland GmbH: Wie vor kurzem bekannt wurde, verlässt der langjährige Verkaufs- und Niederlassungsleiter des deutschen Ablegers des italienischen Ausrüster-Profis, Patric Janke, überraschend das Unternehmen.

In einem Schreiben an seine Geschäftspartner informierte Patric Janke, dass er GIVI Ende September verlassen werde. Ein Abschied, der offensichtlich mit Wehmut erfolgt. „Leicht fällt mir dieser Schritt nicht, denn ich habe GIVI in all den Jahren als ein höchst innovatives und sehr professionelles Unternehmen kennengelernt, welches eine Leidenschaft für das Thema Motorrad in sich trägt und sich mit großen Schritten ständig weiterentwickelt“, so Janke, der vor allem die Arbeitsatmosphäre und seine Mitstreiter lobt. Er charakterisiert GIVI als „Unternehmen mit den besten Kollegen, die man sich wünschen kann, und in dem der Satz ‚einer für alle, alle für einen’ gelebt wird“.

GIVI feiert in diesem Jahr sein 40. Firmenjubiläum. Das Unternehmen wurde 1978 von dem ehemaligen Grand-Prix-Piloten Giuseppe Visenzi gegründet, der unverändert an der Spitze des Familienbetriebs steht und es in vier Jahrzehnten zu einem Global Player in Sachen Motorradzubehör und Fahrerausrüstung auf- und ausgebaut hat.

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 02/24