Ein US-Investor hat nun das Sagen bei Dainese.
Ein US-Investor hat nun das Sagen bei Dainese. (© Dainese)
Branche

Carlyle kauft Dainese
14.03.2022

Die global tätige US-Investment- und Private-Equity-Gesellschaft Carlyle gab die Übernahme der italienischen Dainese Group bekannt. Die Transaktion stehe unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen, Cristiano Silei soll CEO bleiben, hieß es.

Die 1972 gegründete Dainese Group mit Hauptsitz in Vicenza, Italien, mit bekannten Motorrad-Ausrüstermarken wie Dainese (Bekleidung), AGV (Helme) und TCX (Stiefel), einem Mitarbeiterstamm von gut 1.000 Mitarbeitern und einer Vertriebspräsenz, die von Europa über den mittleren Osten bis hinein in den asiatisch-pazifischen Raum reicht, wechselt den Eigentümer. Wie jetzt bekannt wurde, geht der Ausrüster an die namhafte amerikanische Carlyle Group. Wie es aus dem Unternehmen heißt, wolle Carlyle seine große Erfahrung im Konsumgütersektor nutzen, um die internationale Expansion von Dainese insbesondere in China und den USA voranzutreiben.

Auch zuvor war die Dainese Group in den Händen einer Investmentgesellschaft mit Sitz in Bahrain gewesen. Ihr hatte Lino Dainese 2014 sein Lebenswerk für damals kolportierte 130 Millionen Euro verkauft. Carlyle indes soll jetzt 635 Millionen Euro für die Gruppe, die mit Valentino Rossi ihren bekanntesten Markenbotschafter hat, hingeblättert haben.

Bei Carlyle setzt man große Hoffnung auf die Zugkraft des Namens Dainese. „Die einzigartige Markenidentität, die lange Tradition und die Innovationsführerschaft des Unternehmens haben uns überzeugt. Wir freuen uns darauf, Dainese mit Hilfe unseres globalen Netzwerks und unserer Erfahrung bei der Skalierung von Verbrauchermarken im nächsten Kapitel seiner Wachstumsreise zu unterstützen und dabei auf dem unverwechselbaren, kundenorientierten Produktangebot und der unübertroffenen technischen Exzellenz aufzubauen“, sagte Massimiliano Caraffa, Managing Director für den Bereich Consumer & Retail im Beratungsteam von Carlyle Europe Partners.

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 02/24