Branche

AHAG Bochum: Service kreativ in Szene gesetzt
30.10.2018

Mit seinen kreativen Social-Media-Aktivitäten hat sich der BMW-Händler AHAG in Bochum inzwischen einen Ruf in der deutschen Zweirad-Fachhändlerschaft erworben. Neueste Aktion der Ruhrpott-Mannen: Ein pfiffiges Facebook-Video, das Kunden den Service Wintereinlagerung schmackhaft machen soll.

Die Äußerung eines Kunden, der mit Blick auf den bevorstehenden Winter zum Ausdruck brachte, dass er sein „Motorrad gerne zur Bettruhe bringen möchte“, setzte bei Wolfgang Hemstege, bei AHAG zuständig für das Themengebiet Marketing, das Kopfkino in Gang. Abends bei sich zu Hause schnappte er sich das naturgetreue Modell einer GS, das in seinem Regal parkte, packte es auf ein Kissen, baute seine Kamera auf und hatte nach ein paar Testeinstellungen schnell einen kompakten 15-Sekünder im Kasten. Im Filmchen zu sehen: Eine GS wird zu Bett gebracht, erhält noch einige Streicheleinheiten, bevor sie für den Winterschlaf zugedeckt wird. Dazu gab’s noch eine kurze Textzeile – und fertig war die Bewegtbild-Visualisierung des Wintereinlagerung-Services, den AHAG anbietet.

Wolfgang Temstege postete das ungewöhnliche Werbevideo auf der Facebook-Seite des Händlers – und erhielt nicht lange danach den Lohn für seine kreativen Mühen. „Wir hatten noch nie so viele Klicks wie jetzt“, betont der Marketing-Macher. Das „GS-Kopfkissen“-Video toppe sogar noch die auf mehrere Wochen angelegte Kampagne mit „Maddin“, einem Werkstattkollegen, mit der die AHAG in der ersten Jahreshälfte 2018 sehr aufmerksamkeitsstark für ihre umfangreichen technischen Services warb. Und es blieb nicht nur bei Klicks: „Etliche Anmeldungen zu unserem ‚Winter Bike Hotel’ gab’s obendrauf“, betont Wolfgang Hemstege.

Von uns gibt’s für diese Aktion nur eins: Daumen hoch!

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 02/24