Branche

Absatzrekord bei BMW Motorrad
24.09.2012

Das Absatzergebnis von BMW Motorrad stieg im Monat August 2012 auf ein Rekordhoch.

Mit 7.400 Einheiten lieferte BMW Motorrad mehr Fahrzeuge aus als je in einem Monat August zuvor. Im Vergleich zum August 2011 wurden 11,3 Prozent mehr Fahrzeuge an Kunden übergeben. Von Januar bis einschließlich August 2012 lieferte BMW Motorrad weltweit 76.729 (Vj.: 78.280 Einheiten / -2,0 Prozent) Motorräder und Maxi-Scooter an seine Kunden aus. Deutschland liegt als stärkster Einzelmarkt von BMW Motorrad deutlich an der Spitze, gefolgt von den USA, Italien, Frankreich, Brasilien und Spanien.

Heiner Faust, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad: „Der Rekordabsatz im Monat August baut auf der anhaltend guten Nachfrage nach unseren Motorradmodellen und zusätzlich auf der sehr erfreulichen Absatzentwicklung bei unseren beiden Maxi-Scootern C 600 Sport und C 650 GT auf. Ende Juli starteten wir mit der Auslieferung der Scooter in Europa. Trotz der Feriensaison in den großen Scooter-Märkten Italien, Frankreich und Spanien konnten wir dort bereits erfreulich viele Fahrzeuge an unsere Kunden ausliefern. Auf den europäischen Märkten sind die Scooter seit August nun voll verfügbar. Jetzt freuen wir uns auf die Markteinführung in Übersee, die planmäßig im Herbst stattfinden wird.“

BMW Motorrad ist weiterhin auf Kurs, um in 2012 einen neuen Absatzrekord zu erzielen. Neben den Scootern werden in den kommenden Wochen die neuen, volumenstarken Mittelklasse-Enduros F?700?GS und F?800?GS eingeführt. Mit der BMW HP4 kündigte BMW Motorrad zudem das neue Spitzenmodell des 1000er Supersport-Segments an, das ebenfalls noch in 2012 zur Auslieferung kommt. Weitere Modellneuheiten wird BMW Motorrad auf den beiden internationalen Motorradmessen INTERMOT in Köln und EICMA in Mailand präsentieren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed
Twitter

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 10/23