Kein gemeinsames Harley Days Cruisen dieses Jahr in Hamburg und Dresden.
Kein gemeinsames Harley Days Cruisen dieses Jahr in Hamburg und Dresden. (© Harley-Davidson)
Branche

Absage für Harley Days in Hamburg und Dresden
27.04.2020

Das deutsche Harley-Headquarter verständigte sich mit den Machern der beiden Großveranstaltungen auf eine Absage.

Fast an jedem Saisonwochenende sollte etwas los sein im V-Twin-Universum – so hatte sich die Company das Anfang des Jahres noch vorgestellt. Doch inzwischen ist klar, dass wegen des bundesweiten Verbots von Großveranstaltungen bis Ende August weder die für den 26. bis 28. Juni geplanten Hamburg Harley Days noch die für den 24. bis 26. Juli vorgesehenen Harley Days Dresden wie geplant stattfinden können. In Abstimmung mit der Harley-Davidson Germany GmbH haben die Veranstalter nun entschieden, beide Events im Jahr 2020 nicht durchzuführen, hieß es aus dem deutschen Harley-Headquarter in Neu-Isenburg. „Keiner der Beteiligten hat sich diese Entscheidung leicht gemacht, doch alle sind sich mit Blick auf die aktuellen Ereignisse einig, dass die Gesundheit der Besucher, Aussteller und Mitarbeiter oberste Priorität hat“, betonen die Verantwortlichen.

Um Entscheidungen zu Veranstaltungen treffen zu können, die zu späteren Zeitpunkten im Jahr 2020 geplant sind, beobachte man bei Harley-Davidson die Entwicklung, hieß es weiter.

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed
Twitter

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 03/23