Ein Pfund im Gelände und vor der Eisdiele: Riejus 125-er Enduro Marathon 125i mit bärenstarkem Motor und satter Ausstattung.
Ein Pfund im Gelände und vor der Eisdiele: Riejus 125-er Enduro Marathon 125i mit bärenstarkem Motor und satter Ausstattung. (© Rieju)
Produkt

125-er Enduro Rieju Marathon: Test-Aktion ab 1. Januar
19.12.2022

Importeur EnMoto wählt das Mittel einer Probefahrt-Aktion, die ab 1. Januar 2023 in Deutschland und Österreich flächendeckend angeboten wird, um Endkunden auf die neue 15-PS-Enduro Marathon 125i aufmerksam zu machen.

Man kann sich viele Informationen über die sportliche Marathon 125i des spanischen Herstellers Rieju bereits aus dem Internet besorgen. Eines geht dort aber nicht: Anfassen, aufsitzen, Leistung spüren. Denn dieses hautnahe Erlebnis, so weiß Importeur EnMoto, funktioniert nur über eine Probefahrt. Über sein Händlernetz in Deutschland und Österreich bietet EnMoto deshalb nach eigenen Angaben ab Jahresbeginn 2023 eine Probefahrt-Aktion an. Direktmarketing ohne Umwege sozusagen.

Erste Eindrücke von eigenen Probefahrten beim Importeur von der Power-125-er: Schlanke Erscheinung, geringes Gewicht (121 Kilo), dank angenehmer Sitzhöhe (870mm) und breitem Lenker (800mm) gutes Handling. Einfach zu bedienen: Per Knopfdruck starte der 11-kW-Yamaha-Motor geschmeidig und ohne Verzögerung. Kupplung und Schaltung werden als sehr leichtgängig beschrieben, das Sechsgang-Getriebe sei präzise und kurz übersetzt, so dass Kurvenspaß garantiert sei. Mit den groß dimensionierten Wave-Bremsen von Galfer mit 300mm Durchmesser und 4 Kolben bringe man das Motorrad auf kürzestem Wege zum Stehen. Und ein geringer Verbrauch von 2,3 Litern pro 100 Kilometer schone den Geldbeutel des Fahrernachwuchses und die Umwelt. Auch eine Supermoto-Version mit Michelin „Pilot-Street“-Reifen gibt’s von der Marathon.

Reichlich Argumente also, sich mit der Marke Rieju, von der es übrigens auch leckere Schaltmopeds gibt, näher auseinanderzusetzen.

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Newsletter
RSS Feed
Twitter

Abo

Sie möchten die World of Bike abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Aktuelle Ausgabe: 12/23