Verivox zufolge ist die Gruppe der 50- bis 59-Jährigen überdurchschnittlich häufig auf dem Motorradsattel anzutreffen. Branche

Mit 50 fährt Mann Motorrad
1. 10. 2017

An den typischen Motorradtreffs ist es längst sichtbar: Der Motorradfahrer von heute ist im reiferen Alter angekommen.

Das Internet-Vergleichsportal Verivox hat die These des „tendenziell immer älter werdenden Motorradfahrers“ jetzt mit Daten untermauert, indem es zwischen Juli 2016 und Juni 2017 die über die Plattform abgeschlossenen Motorradversicherungen auswertete. Und in der Tat ist der „typische“ Biker heute am ehesten zwischen 50 und 59 Jahren alt. Auch wenn die junge Generation (18-29 Jahre), was die Altersverteilung der Biker anbelangt, eher unterdurchschnittlich vertreten ist, fährt sie dafür laut Verivox die am stärksten motorisierten Maschinen. Der Durchschnittswert liege hier bei 113 PS – dicht gefolgt von den Bikern zwischen 50 und 59 Jahren, die Maschinen mit im Schnitt 112 Pferdestärken bewegten. Generell bleiben Frauen auf dem Motorrad die Ausnahme: Unter den Verivox-Kunden machen sie nur 10 Prozent aus.

Autor

Tags

Weitere Artikel in der Kategorie Branche

Die Superbikes in der WM werden noch lange auf Pirellis fahren. Branche
Pirelli bleibt bei den Superbikes

Reifenhersteller unterstützt die Superbike-WM-Teams über das Jahr 2018 hinaus.

Gerd-Jan Schiks, Splash B.V. Branche
Splash Design bringt neue Marken an den Start

Die niederländische Splash Design B.V. erweitert ihr Vertriebsgebiet und ist nach eigenen Angaben seit 1. September auch in Deutschland aktiv.

Auch von Interesse

Umfassender Relaunch: KTM stellt das Elektromotorrad Freeride EX-C für 2018 neu auf die Räder. Produkt   6 Bilder
KTM legt Elektromotorrad Freeride E-XC neu auf

Österreichischer Hersteller verbessert den E-Offroader in allen Belangen und hat große Pläne in Sachen Elektromobilität.

Rüstet auf für 2018: Der kalifornische E-Motorrad-Anbieter Zero. Produkt   5 Bilder
Zero rüstet seine Elektromotorräder für 2018 deutlich auf

Der kalifornische E-Motorrad-Hersteller hat einen ersten Ausblick auf sein 2018er Modellspektrum gegeben. Mehr Reichweite und schnellere Ladezeiten stehen dabei im Vordergrund.

Die Superbikes in der WM werden noch lange auf Pirellis fahren. Branche
Pirelli bleibt bei den Superbikes

Reifenhersteller unterstützt die Superbike-WM-Teams über das Jahr 2018 hinaus.

Umfassendes Facelift für die 2018er Monster 821. Produkt   7 Bilder
Facelift: Ducati zeigt neue Monster 821

Ducati gewährt vor der Richtungsmesse Eicma in Mailand einen Ausblick auf 2018 und präsentiert mit der überarbeiteten Monster 821 vorab eines von fünf neuen Modellen.